Cookies Akzeptieren Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Kalender
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Jän
S
01
M
02
D
03
M
04
D
05
F
06
S
07
S
08
M
09
D
10
M
11
D
12
F
13
S
14
S
15
M
16
D
17
M
18
D
19
F
20
S
21
S
22
M
23
D
24
M
25
D
26
F
27
S
28
S
29
M
30
D
31
Feb
M
01
D
02
F
03
S
04
S
05
M
06
D
07
M
08
D
09
F
10
S
11
S
12
M
13
D
14
M
15
D
16
F
17
S
18
S
19
M
20
D
21
M
22
D
23
F
24
S
25
S
26
M
27
D
28
Mär
M
01
D
02
F
03
S
04
S
05
M
06
D
07
M
08
D
09
F
10
S
11
S
12
M
13
D
14
M
15
D
16
F
17
S
18
S
19
M
20
D
21
M
22
D
23
F
24
S
25
S
26
M
27
D
28
M
29
D
30
F
31
Apr
S
01
S
02
M
03
D
04
M
05
D
06
F
07
S
08
S
09
M
10
D
11
M
12
D
13
F
14
S
15
S
16
M
17
D
18
M
19
D
20
F
21
S
22
S
23
M
24
D
25
M
26
D
27
F
28
S
29
S
30
Mai
M
01
D
02
M
03
D
04
F
05
S
06
S
07
M
08
D
09
M
10
D
11
F
12
S
13
S
14
M
15
D
16
M
17
D
18
F
19
S
20
S
21
M
22
D
23
M
24
D
25
F
26
S
27
S
28
M
29
D
30
M
31
Jun
D
01
F
02
S
03
S
04
M
05
D
06
M
07
D
08
F
09
S
10
S
11
M
12
D
13
M
14
D
15
F
16
S
17
S
18
M
19
D
20
M
21
D
22
F
23
S
24
S
25
M
26
D
27
M
28
D
29
F
30
Jul
S
01
S
02
M
03
D
04
M
05
D
06
F
07
S
08
S
09
M
10
D
11
M
12
D
13
F
14
S
15
S
16
M
17
D
18
M
19
D
20
F
21
S
22
S
23
M
24
D
25
M
26
D
27
F
28
S
29
S
30
M
31
Aug
D
01
M
02
D
03
F
04
S
05
S
06
M
07
D
08
M
09
D
10
F
11
S
12
S
13
M
14
D
15
M
16
D
17
F
18
S
19
S
20
M
21
D
22
M
23
D
24
F
25
S
26
S
27
M
28
D
29
M
30
D
31
Sep
F
01
S
02
S
03
M
04
D
05
M
06
D
07
F
08
S
09
S
10
M
11
D
12
M
13
D
14
F
15
S
16
S
17
M
18
D
19
M
20
D
21
F
22
S
23
S
24
M
25
D
26
M
27
D
28
F
29
S
30
Okt
S
01
M
02
D
03
M
04
D
05
F
06
S
07
S
08
M
09
D
10
M
11
D
12
F
13
S
14
S
15
M
16
D
17
M
18
D
19
F
20
S
21
S
22
M
23
D
24
M
25
D
26
F
27
S
28
S
29
M
30
D
31
Nov
M
01
D
02
F
03
S
04
S
05
M
06
D
07
M
08
D
09
F
10
S
11
S
12
M
13
D
14
M
15
D
16
F
17
S
18
S
19
M
20
D
21
M
22
D
23
F
24
S
25
S
26
M
27
D
28
M
29
D
30
Dez
F
01
S
02
S
03
M
04
D
05
M
06
D
07
F
08
S
09
S
10
M
11
D
12
M
13
D
14
F
15
S
16
S
17
M
18
D
19
M
20
D
21
F
22
S
23
S
24
M
25
D
26
M
27
D
28
F
29
S
30
S
31

FuoriKlimahouse - Event mit Alpewa: BAUEN MIT HOLZ wartungsarm und nachhaltig

Vortrag / Event
Wo: PREFA ACADEMY_Via Braille 4, Bozen
Uhrzeit: 17:00 - 19:30 Uhr
Credits: 2. Anmeldung pflichtig
Kosten: Kostenlos. Begrenzte Teilnahme: 80 Personen (die Teilnahme setzt den Besitz der grünen Bescheinung (Green Pass) voraus
Sprache: deutsch und italienisch (ohne Simultanübersetzung)
Anmeldeschluss: 19.05.2022
Download
FuoriKlimahouse - Event mit Alpewa: BAUEN MIT HOLZ wartungsarm und nachhaltig

Programm

•    17:00 _Begrüßung Event
Präsidentin der Architekturstiftung Südtirol Arch. Kathrin Dorigo gemeinsam mit Andrea Favale Marketing Manager Alpewa

•    17:10_Architektonische Gestaltung eines Holzgebäudes mit Aluminiumschutz   
Case study
Arch. Manuel Benedikter

•    17:40 _Bauen mit Holz, verkleiden mit EPDM:
Case study BlaslaHof
Arch. Martin Gruber _Studio GRUBER ARCHITEKT

•    18:10 _Ein Holzhochregallager aus Holz:
Case study ROTHOBLAAS
Matteo Andreottola ROTHOSCHOOL

•    18:30_Workshop: Metall und EPDM Beschichtungen kennenlernen
Live-Performance
Elmar Waldboth_Lehrverleger bei Prefa
Angelo Cimini_Technischer Berater bei Alpewa

•    19:30_Abschluss – Q&A - Umtrunk  

Ziel der Veranstaltung ist es, einen Überblick über die Holzarchitektur und die Verwendung natürlicher, recycelbarer Materialien, wie Metall und EPDM als Lösung für energieeffiziente und hochwertige Gebäudehüllen zu geben, die auch extremen klimatischen Bedingungen standhalten.
Das Thema Nachhaltigkeit ist wichtiger denn je. Selbst der neue Superbonus hat eine gewisse Aufmerksamkeit an den Tag gelegt, ebenso die CAM-Anforderung. Aber wie viel Aufmerksamkeit wird der Nachhaltigkeit geschenkt, wenn es um die Außenverkleidung geht?
Ist eine Bitumenabdichtung genauso wiederverwendbar wie eine EPDM-Dachbahn? Ist es besser, für die Eindeckung des Daches eines Wohnhauses einen traditionellen Dachziegel oder eine Falzeindeckung in Aluminium zu verwenden? Welche ist wartungsintensiver?
Dies sind nur einige der Fragen, auf die wir in diesem Workshop näher eingehen werden.
In den vorgestellten Fallstudien sehen wir ideale Designlösungen, die mit nachhaltig recycelbaren Materialien umgesetzt wurden und wie diese an der Baustelle verlegt werden – durch eine Live-Vorführung von unserem technischen Berater.

CASE STUDY:
 
1 ARCHITEKTUR ZWISCHEN HOLZ UND METALL: Bewusstes Bauen
Arch. Manuel Benedikter
Manuel Benedikter ist akkreditierter Referent bei der KlimaHaus-Agentur, Bozen, Italien, Dozent an der Freien Universität Bozen im Rahmen des Masterstudiengangs KlimaHaus für die Planungswerkstatt.
Der Architekt wird über seine persönliche Beziehung zum Holz sprechen. Die Gründe, die ihn dazu veranlassen, dieses Material zu verwenden und warum es bei seinen Sanierungs- oder Neubauprojekten immer neben Aluminium eingesetzt wird.
 
2 BLASLA-HOF: Eine Verkleidung aus Holz  
Arch. Martin Gruber _Studio GRUBER ARCHITEKT
Ziel des Projektes war es, den BLASLA-Hof in Gsies um 11 Ferienwohnungen, ein Schwimmbad und eine Sauna zu erweitern. Eine besondere architektonische Besonderheit war es, ein Dach mit einem diagonalen First zu schaffen, um zum Tal hin eine typische "traditionelle" Fassade mit schrägem Dach und im Innenhof viel modernere Formen zu haben. Das Dach hat keine Dachrinnen und ist, wie der Rest der Fassaden, mit einer Abdeckung aus Holzlatten parallel zum Wasserfluss versehen. Besondere Aufmerksamkeit wurde den Materialien gewidmet: das verwendete Holz ist nicht nur ein traditionelles Element, sondern stammt auch aus dem eigenen Wald der Familie.
 
3 ROTHOBLAAS: Ein neues automatisiertes Holzhochregallager aus Holz und Aluminium
Matteo Andreottola ROTHOSCHOOL
Das neue automatisierte Holzhochregallager der Firma Rothoblaas ist ein wahrhaftes Unikat: – denn die 21 Meter hohe Konstruktion besteht aus Holz. Die Fassade wurde mit der Prefa Wandraute 44x44 verkleidet, die Oberfläche zählt über 3.000m2 Material und strahlt in schwarzer Optik. Die faszinierende Rautenform ermöglicht die Realisierung eines modern strukturierten Fassaden-Erscheinungsbildes, das die hohe Qualität der Gesamtplanung unterstreicht und jedes Gebäude zu einem charaktervollen Unikat macht. Neben der neuen Lagerfläche sieht das Bauprojekt die Schaffung von neuen Räumlichkeiten für Labore, Forschungszentren und Büros vor, auch ein Auditorium soll in Zukunft viele Zuhörer einladen.

Fotos: Rothoblaas_ PREFA – CROCE & WIR, Haus Kato_Marion Lafogler, Blaslahof_TOBIAS KASER 
 
 
 
 
 

 

+ öffnen
01_provinz
h_progress
Pichler
STO
h_unionbau
j_rubner
g_selectra
alpewa
Alpi Fenster