Cookies Akzeptieren Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Kalender
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Jän
S
01
M
02
D
03
M
04
D
05
F
06
S
07
S
08
M
09
D
10
M
11
D
12
F
13
S
14
S
15
M
16
D
17
M
18
D
19
F
20
S
21
S
22
M
23
D
24
M
25
D
26
F
27
S
28
S
29
M
30
D
31
Feb
M
01
D
02
F
03
S
04
S
05
M
06
D
07
M
08
D
09
F
10
S
11
S
12
M
13
D
14
M
15
D
16
F
17
S
18
S
19
M
20
D
21
M
22
D
23
F
24
S
25
S
26
M
27
D
28
Mär
M
01
D
02
F
03
S
04
S
05
M
06
D
07
M
08
D
09
F
10
S
11
S
12
M
13
D
14
M
15
D
16
F
17
S
18
S
19
M
20
D
21
M
22
D
23
F
24
S
25
S
26
M
27
D
28
M
29
D
30
F
31
Apr
S
01
S
02
M
03
D
04
M
05
D
06
F
07
S
08
S
09
M
10
D
11
M
12
D
13
F
14
S
15
S
16
M
17
D
18
M
19
D
20
F
21
S
22
S
23
M
24
D
25
M
26
D
27
F
28
S
29
S
30
Mai
M
01
D
02
M
03
D
04
F
05
S
06
S
07
M
08
D
09
M
10
D
11
F
12
S
13
S
14
M
15
D
16
M
17
D
18
F
19
S
20
S
21
M
22
D
23
M
24
D
25
F
26
S
27
S
28
M
29
D
30
M
31
Jun
D
01
F
02
S
03
S
04
M
05
D
06
M
07
D
08
F
09
S
10
S
11
M
12
D
13
M
14
D
15
F
16
S
17
S
18
M
19
D
20
M
21
D
22
F
23
S
24
S
25
M
26
D
27
M
28
D
29
F
30
Jul
S
01
S
02
M
03
D
04
M
05
D
06
F
07
S
08
S
09
M
10
D
11
M
12
D
13
F
14
S
15
S
16
M
17
D
18
M
19
D
20
F
21
S
22
S
23
M
24
D
25
M
26
D
27
F
28
S
29
S
30
M
31
Aug
D
01
M
02
D
03
F
04
S
05
S
06
M
07
D
08
M
09
D
10
F
11
S
12
S
13
M
14
D
15
M
16
D
17
F
18
S
19
S
20
M
21
D
22
M
23
D
24
F
25
S
26
S
27
M
28
D
29
M
30
D
31
Sep
F
01
S
02
S
03
M
04
D
05
M
06
D
07
F
08
S
09
S
10
M
11
D
12
M
13
D
14
F
15
S
16
S
17
M
18
D
19
M
20
D
21
F
22
S
23
S
24
M
25
D
26
M
27
D
28
F
29
S
30
Okt
S
01
M
02
D
03
M
04
D
05
F
06
S
07
S
08
M
09
D
10
M
11
D
12
F
13
S
14
S
15
M
16
D
17
M
18
D
19
F
20
S
21
S
22
M
23
D
24
M
25
D
26
F
27
S
28
S
29
M
30
D
31
Nov
M
01
D
02
F
03
S
04
S
05
M
06
D
07
M
08
D
09
F
10
S
11
S
12
M
13
D
14
M
15
D
16
F
17
S
18
S
19
M
20
D
21
M
22
D
23
F
24
S
25
S
26
M
27
D
28
M
29
D
30
Dez
F
01
S
02
S
03
M
04
D
05
M
06
D
07
F
08
S
09
S
10
M
11
D
12
M
13
D
14
F
15
S
16
S
17
M
18
D
19
M
20
D
21
F
22
S
23
S
24
M
25
D
26
M
27
D
28
F
29
S
30
S
31

Gebaute Bildung

Nach Beispielen aus —TURRIS BABEL 119— Ein Film im Auftrag von Rai Südtirol, in Zusammenarbeit mit der Architekturstiftung Südtirol

Die Schulzeit und die Gebäude, in denen sie verbracht wird, sind eine wichtige Etappe im Leben eines jeden Menschen. Seit den frühen 1970er Jahren, als die Kompetenz im Bereich des Schulbaus vom Staat auf das Land Südtirol übergegangen ist, hat sich in diesem Bereich vieles getan, und auch das Thema Architektur und Pädagogik wurde aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, denn neue Formen des Lernens brauchen dementsprechende Räume. Die Schule von heute will aus verstaubten Mustern ausbrechen. Damit das gelingt, müssen Architektur, Pädagogik, Politik und Wirtschaft gemeinsam daran arbeiten, denn Bildung ist ein Gemeinschaftsprojekt.
Anhand von sieben Südtiroler Beispielen zeigt „Gebaute Bildung“ wie neue Lernideen baulich umgesetzt wurden und wie bereits bestehende Gebäude dank gezielter Eingriffe in die Gegenwart geholt werden können.
 
Buch und Gestaltung: Adina Guarnieri
Idee und Konzept: Peter Paul Kainrath
Kamera: Agostino Fuscaldo
Schnitt: Martine De Biasi
Sprecher: Markus Frings und Peter Paul Kainrath
Redaktion: Brigitte Margesin – Rai Südtirol
Produktion: Mediaart Production Coop
Produktionsjahr: 2021/2022

Erstausstrahlung:
Freitag, 1. April um 20.20 Uhr
Rai Südtirol

Dauer: 28:58´´
 

Bauen in Holz

Nach Beispielen aus —TURRIS BABEL 109— Ein Film im Auftrag von Rai Südtirol, in Zusammenarbeit mit der Architekturstiftung Südtirol

Holz ist eines der ältesten Baumaterialien der Menschheit. Es ist widerstandsfähig, flexibel, leicht, und erneuert sich tagtäglich von selbst. Lange war es im waldreichen Alpengebiet der wichtigste Baustoff, ehe im 20. Jahrhundert vermeintlich modernere Materialien wie Stahl, Glas oder Beton die Oberhand gewannen.
Doch in den letzten Jahren steht Holz wieder vermehrt im Fokus, da es ein ressourcenscho-
nendes und CO2-neutrales Bauen ermöglicht. Doch Planer, Auftraggeber und Bauunternehmen schätzen nicht nur die ökologischen Vorteile. Die sieben im Film behandelten Beispiele gehen den unzähligen Eigenschaften dieses Materials und den Innovationen in diesem Sektor auf den Grund und zeigen, dass vom Vollholzklimahaus bis zur futuristischen Almhütte dem Bauen in Holz fast keine Grenzen gesetzt sind. Ein Film in Zusammenarbeit mit der Architekturstiftung Südtirol, im Auftrag von Rai Südtirol.

Buch und Gestaltung: Adina Guarnieri
Idee und Konzept: Peter Paul Kainrath
Kamera: Agostino Fuscaldo
Schnitt: Martin Telser
Sprecher: Markus Frings
Redaktion: Brigitte Margesin
Produktion: Mediaart Production Coop
Im Auftrag: Rai Südtirol
Produktionsjahr: 2020/2021

Erstausstrahlung:
Sonntag, den 14. März 2021 um 20.20 Uhr
und am Montag, den 15. März 2021 um 21.25 Uhr
Rai Südtirol
Dauer: 28´´

Rückkehr in die Höhe - Vom Bauen in den Bergen

Nach Beispielen aus —TURRIS BABEL 103— Ein Film im Auftrag von Rai Südtirol, in Zusammenarbeit mit der Architekturstiftung Südtirol

Wie soll man in den Bergen bauen? Diese Frage ist wohl so alt, wie die touristische Erschließung der Alpen vor rund 150 Jahren. Unwegsames Gelände, karge Landschaft und raues Klima. Die gewaltige Natur als Gegenspieler. Das Bauen in den Bergen forderte Planern und Architekten seit jeher vieles ab. In Südtirol hat sich in den vergangenen Jahren eine neue und innovative Baukultur am Berg entwickelt. Hier dominiert funktionale Schlichtheit, fernab von folkloristischem Alpenkitsch. Die Dokumentation zeigt anhand von fünf Beispielen und bezugnehmend auf die Architekturzeitschrift Turris Babel, wie es heimischen Architekten gelingt, den Widerstreit von Natur und Kunst in einer modernen und zeitgemäßen Formensprache in einen spannenden und anregenden Dialog zu bringen.
 
Buch und Gestaltung: Elisabeth Stampfer
Idee und Konzept: Peter Paul Kainrath
Kamera: Agostino Fuscaldo
Schnitt: Marco Vitale
Sprecher: Markus Frings
Redaktion: Markus Perwanger
Produktion: Mediaart Production Coop
Im Auftrag: Rai Südtirol
Produktionsjahr: 2020

Erstausstrahlung:
Sonntag, 8. März 2020 um 20.20 Uhr
Rai Südtirol

Dauer 32´´